Ein wenig Geschichte

gewuerzhandel.jpg Der Gewürzhandel ist fast so alt wie die Menschheit selbst. Im alten Ägypten wurden bereits 4000 v.Chr. Gewürzpflanzen verwendet. Auch Indien nutzt seit 4000 Jahren in der Naturheilkunde Gewürze.

Bis ins Mittelalter beherrschten die Araber den gesamten Gewürzhandel Europas. Auf dem Landweg brachten sie die wertvolle Fracht aus Asien den Griechen uind Römern.

Erst die Portugiesen suchten auf dem Seeweg die Gewürzinseln. Vasco da Gama kam 1499 mit der ersten Gewürzladung in Lissabon an. Er brachte sie mit von der Malabarküste im Südwesten Indiens.

100 Jahre beherrschten die Portugiesen den Gewürzhandel bis die Kolonialmächte Holland und England das Monopol in Asien übernahmen. Erst im 18. Jahrhundert gelang es den Franzosen Gewürzpflanzen aus Asien zu schmuggeln und anzuplanzen. Aus dem Luxusgut wurde Massenware.