Seminar „Gewürzmischungen“ in der ersten Runde

Die erste Runde des Gewürzseminars Gewürzmischungen ist absolviert. Großartig war es wieder, mit den Teilnehmer in die Welt der Mischungen einzutauchen, für mich die Königsdiziplin. Hier kann man einerseits seiner Phantasie freien Lauf lassen und selber mischen aber auch fantastische Kompositionen zum Beispiel von Ingo Holland genießen. Da der erste Seminartermin zu meiner großen Freude wieder mehr als ausgebucht war, wird es auch zu diesem Thema einen zweiten Termin geben. Voraussichtlich Ende Februar. Da es mir selbst soviel Spaß gemacht hat, zu mischen, gibt es jetzt bei mir: Tomaten-Kräuter-Salz, Gomasio, Zitronen-Pfeffer mit Minze, Rosmarin-Pfeffer mit Parmesan und eine Nori-Mischung. Weiterhin habe ich im Angebot die Dressings Lo Studente und Roccoforte und einen Gewürzessig. Wünsche einfach per Email an jst@geschmacksachen.net


Kochbuch des Monats zum Thema Gewürze

groszesbuch_gewuerze_w180.jpgDas ist natürlich obligatorisch für mich, dass ich über dieses Kochbuch des Monats schreibe. Es geht nämlich dieses Mal um Kräuter und Gewürze. Das opulente Buch im Bildbandformat steckt im Schuber und macht als Weihnachtsgeschenk mächtig viel her. Der Preis ist echt hoch (69 Euro), aber dafür bekommt man wahrlich etwas geboten.

Das große Buch der Kräuter und Gewürze
332 Seiten – 69,90 EUR
jetzt gleich bestellen


Vorgeschmack auf kommendes Seminar – Shishimi Togarashi

hanfnuesse2.jpgEin leckere Mischung auf japanisch: 2 TL Szechuanpfeffer, 1 – 3 getrocknete Chilischoten, je 1 EL Sesamsamen, Mohn, schwarzem Hafsamen (in Bioläden oder bei Kössner), 1 EL getr. Orangenschale, 1 Noriblatt. Pfeffer, Chilis, Sesam , Mohn, Hanf rösten, dann vermischen mit Orangenschale und Noriblatt . Mit dieser Mischung kann man z.B. Ziegenfrischkäse panieren. Leckerst!

Kössner


Nächstes Seminar in Vorbereitung

eichel_pimenton150.jpgDa ich in letzter Zeit oft angesprochen werde, wann denn das nächste Seminar ist, hier schon mal eine kleine Voranmeldung. Die Vorbereitungen laufen, Rohfassung ist geschrieben und erdacht. Rezepte sind schon ausgewählt. Jetzt kommt die Detailarbeit. Ich vermute…. das Thema Gewürzmischungen wird Ende November soweit sein. Die Beschäftigung damit hat schon wieder die Kreativität herausgefordert. Beim Kochen von Kürbissuppe in drei Würzrichtungen habe ich auch eine spanische Version entwickelt, die durch den herzhaften Einsatz von Pimenton de la Vera entstand.


Österreichischer Safran

safran1.jpgAus Pannonien in Österreich kommt ein ganz hervorragender Safran. Eine alte Tradition wurde mit Erfolg wieder zum Blühen gebracht. Man erhält den Safran in kleinen Döschen oder auch in sehr schönen Geschenk-Verpackungen. Die Website enthält viele interessante Informationen und Rezepte.

www.pannonischer-safran.at


Bio-Kochschule Ess-Art

teaser_startseite_3.jpgSeit Mai 2008 gibt es in München, im Haushaltswarengeschäft Kustermann am Viktualienmarkt, die Kochschule ess-art, die biologisch erzeugte Lebensmittel bei den Kochkursen verarbeitet. Gesponsert von Bioland. Eine Fülle an interessanten Themen wird angeboten. Von vegetarischer Küche über Schulterkurs Fleisch, wo man dem Profi Reinhard Angerer über die Schulter schaut, bis hin zu Wein&Käse. Die Preise der Kurse liegen zwischen 50 und 150 Euro. Selbstverständlich ist, dass die Kurse in einer perfekt ausgestatteten, sehr schönen Showküche stattfinden.

www.ess-art.de


Weingewürze von Rindchen’s Weinkontor

9811024winespiceint250×160.jpgEine ganz neue Art der Gewürzmischungen: Weingewürze. Inspiriert durch Sauvignon Blanc, Merlot, Shiraz oder Cabernet Sauvignon entstehen ausgewogene Mischungen, die Gerichte die wiederrum zu den Weinen passen abrunden. Eine tolle Idee von Rindchen’s Weinkontor, umgesetzt von 1001 Gewürze. Liest sich auch schon gut – Sauvignon Blanc Gewürz: Zitronig-leicht mit lebhafter Schärfe von grünem Pfeffer und Kardamom-Frische. Mit einer zusätzlichen Prise Safran das perfekte Gewürz für Risotto! Dazu passt: Geflügel, Fisch, Polenta, Reis. Zu weißen Bohnen, Zucchini oder grünem Spargel. Für Dressings, Dips und Würzbutter. Guten Appetit.

www.rindchen.de
www.1001gewuerze.com


Spicy’s – das Gewürzmuseum in Hamburg

logo_neu.jpgvideo_rundgang.jpgFür Gewürzfans ein Must: Spicy’s der Gewürztempel bzw. das Museum für alle, die Interesse an der großen, spannenden Welt der Gewürze haben. Viele tolle Veranstaltungen finden dort statt, auch zur Zeit eine interessante Kombi mit einem orientalischen Essen im Restaurant Zippelhaus. Also, auf nach Hamburg.

www.spicys.de


Körrisaft – der Ketchup für den FC St. Pauli

teaser.gifDer Verein ist Kult aber der Ketchup Körrisaft wird sicher auch in Kürze Kultstatus erlangen. Das soll Ihnen erstmal ein Verein nachmachen. Die eigene Soße. Geniales Konzept von roomtocook.

www.roomtocook.de


Spirit of Spice

sposp2.jpgsposp1.jpgIch habe einen wunderbaren Gewürz-Internetshop entdeckt: spirit of spice. Ein umfangreiches Angebot, auch über Gewürze hinaus. Die Pfeffermühlen und die Geschenkesets gefallen mir besonders gut. Auch die Dosen, in denen die Gewürze verpackt sind finde ich sehr schön gestaltet und noch dazu praktisch.

www.spirit-of-spice.de