Ganz schön scharfe Sachen

piment.gifDie nächste Seminarserie wird ja nicht nur das Thema Salz beinhalten sondern auch das ebenso spannende und variationsreiche Thema „Paprika, Chili, Peperoni„. An die 1000 Sorten gibt es. Von fruchtig-mild bis zu betäubend-scharf. Eventuell wird es einen Artischockensalat mit einer Piment d’Espelette-Vinaigrette zum Verkosten geben.

Rezept von Ingo Holland: Von kleinen Artischocken die lockeren Blätter nach unten wegziehen, Stiel kürzen, alles weitere der Artischocke, was nicht weiß ist, entfernen. Fasern können bleiben, sind zart. Artischocken in Zitronenwasser einlegen. 60 ml Olivenöl, 35 ml weißer Balsamico mischen, salzen, 1/2 TL Zucker (wenn möglich mit hellem Rohrzucker), 1/2 TL Espelette-Chili mixen. Artischocken in Stielrichtung hauchdünne aufschneiden. In die Marinade geben und abschmecken!

Dieses Chili-Pulver kommt übrigens aus Spanien und hat ein AOC-Gütezeichen. Wer nicht warten möchte bis zum Seminar kann gerne auch jetzt schon bestellen: 50 g, 15,90 Euro.


 

Hinterlasse einen Kommentar